top of page
5 Elements Universe Logo

Sesamöl als natürlicher Sonnenschutz

Aktualisiert: 28. März

Unsere Haut ist ein kostbares Gut, das wir pflegen und schützen müssen. Besonders im Sommer, wenn die Sonne in ihrer vollen Kraft strahlt, ist Sonnenschutz unerlässlich. Doch haben Sie schon einmal über natürlichen Sonnenschutz nachgedacht? Heute werden wir uns ein besonderes Naturprodukt genauer ansehen: Sesamöl. Dieses altbekannte Öl besitzt Eigenschaften, die es zu einem hervorragenden natürlichen Sonnenschutz machen.

Inhaltsverzeichnis:

Sesamoelkanne, Sesamsamen in einer Schuessel
Quelle: Canva

Sonnenschutz: Wieso, Weshalb, Warum


Die Sonne versorgt uns mit lebenswichtigen Vitaminen, doch zu viel Sonnenstrahlung kann auch schädlich für unsere Haut sein. UV-Strahlen können vorzeitige Hautalterung, Sonnenbrand und im schlimmsten Fall Hautkrebs verursachen. Deshalb ist ein effektiver Sonnenschutz das A und O. Doch viele herkömmliche Sonnenschutzmittel beinhalten Chemikalien, die unserer Haut und der Umwelt schaden können. Daher suchen immer mehr Menschen nach natürlichen Alternativen.


Die Besonderheiten von Sesamöl


Sesamöl, gewonnen aus den Samen des Sesams, ist nicht nur in der Küche ein wahrer Alleskönner, sondern auch in der Hautpflege. Es besitzt eine Reihe von gesunden Fettsäuren und Vitaminen, die die Haut nähren und pflegen. Doch nicht nur das: Untersuchungen haben gezeigt, dass Sesamöl auch als natürlicher Sonnenschutz verwendet werden kann.


Sesamöl schützt unsere Haut


lachende Frau cremt sich das Gesicht ein
Quelle: Canva

Im Vergleich zu anderen natürlichen Ölen hat Sesamöl einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren, Antioxidantien und Vitamin E, welche als natürlicher UV-Filter fungieren. Die Wissenschaft hat ergeben, dass Sesamöl bis zu 30% der UV-Strahlen blockieren kann. Doch wie bei jedem Sonnenschutz, ist es wichtig, regelmäßig nachzucremen und auch andere Sonnenschutzmaßnahmen, wie z.B. das Tragen von Sonnenhut und Sonnenbrille, nicht zu vernachlässigen.






Anwendung von Sesamöl als Sonnenschutz


Die Anwendung von Sesamöl als Sonnenschutz ist denkbar einfach. Es kann direkt auf die Haut aufgetragen werden, bevor man in die Sonne geht. Allerdings sollte man bedenken, dass Sesamöl keine sehr hohe Schutzstufe bietet und deshalb nur in Kombination mit anderen Schutzmaßnahmen verwendet werden sollte. Besonders für Menschen mit heller und sonnenempfindlicher Haut ist es ratsam, zusätzlich einen Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor zu verwenden.


Natürliche Alternativen zu Sesamöl


Neben Sesamöl gibt es auch andere natürliche Öle, die als Sonnenschutz dienen können, wie zum Beispiel Kokosöl, Karottenöl, Olivenöl oder Sheabutter. Auch gibt es mittlerweile viele Sonnenschutzmittel zu kaufen, die ausschließlich auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren.


Fazit


Die Natur bietet uns eine Vielzahl an Möglichkeiten, uns vor der Sonne zu schützen. Sesamöl ist nur eine davon. Es ist ein effektiver, natürlicher Sonnenschutz, der gleichzeitig unsere Haut pflegt und nährt. Denken Sie daran, sich immer ausreichend vor der Sonne zu schützen und genießen Sie den Sommer!


vier Kaennchen mit verschiedenen Oelen
Quelle: Canva

FAQs


Warum ist Sesamöl ein guter natürlicher Sonnenschutz?

Sesamöl enthält natürliche Antioxidantien und Vitamine, die einen gewissen Schutz vor UV-Strahlen bieten können. Es hat sich gezeigt, dass es bis zu 30% der UV-Strahlen blockieren kann.


Kann ich Sesamöl anstelle von Sonnencreme verwenden?

Sesamöl kann als natürlicher Sonnenschutz verwendet werden, bietet aber nicht den gleichen Schutzgrad wie eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor. Es sollte daher nur als Ergänzung zu anderen Schutzmaßnahmen verwendet werden, insbesondere bei Menschen mit heller und sonnenempfindlicher Haut.


Gibt es andere natürliche Öle, die ich als Sonnenschutz verwenden kann?

Ja, es gibt andere natürliche Öle, die auch als Sonnenschutz verwendet werden können. Dazu gehören Kokosöl, Karottenöl und Jojobaöl. Jedes dieser Öle hat seine eigenen Vorteile und kann je nach Hauttyp und Bedürfnissen ausgewählt werden.


Kann ich Sesamöl auch auf empfindlicher Haut verwenden?

Ja, Sesamöl ist generell sehr gut verträglich und kann auch auf empfindlicher Haut verwendet werden. Wie bei jedem neuen Produkt sollte man es jedoch zuerst an einer kleinen Hautstelle testen, um sicherzustellen, dass keine allergische Reaktion auftritt.



Dieser Blog ist kein Ersatz für fachliche medizinische Beratung, und dient nicht der Diagnose oder Behandlung. Die Inhalte dieses Blogs und die Verlinkung zu möglichen Dienstleistungen oder Produkten sind ausschließlich zu Informationszwecken gedacht. Für eine medizinische Diagnose oder bezüglich Ihrer Behandlungsmöglichkeiten ziehen Sie einen Arzt oder Apotheker zu Rate.

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page