top of page
5 Elements Universe Logo

Olivenöl als natürliche Sonnencreme: Richtige Anwendung für guten Schutz

Aktualisiert: 3. Apr.

Im Zuge des steigenden Bewusstseins für gesundheitlichen Gesundheit suchen viele Menschen nach natürlichen Alternativen zum Sonnenschutz. Eines dieser Naturprodukte ist Olivenöl, bekannt für seine reichen Nährstoffe und gesundheitlichen Vorteile, insbesondere für unsere Haut.

Inhaltsverzeichnis:

Kind mit Taucherbrille hat Sonnenbrand
Quelle: Canva

Warum Olivenöl als Sonnenschutz?

Olivenöl ist nicht nur eine Zutat in der Küche, sondern auch ein vielseitiges Hautpflegeprodukt. Aber warum ist Olivenöl als Sonnenschutz so nützlich?

Olivenöl enthält hohe Mengen an Vitamin E und Polyphenolen, natürlichen Antioxidantien, die der Haut helfen, sich gegen die schädlichen Auswirkungen der Sonne zu schützen. Diese Nährstoffe können die Fähigkeit der Haut, UV-Strahlen zu absorbieren und zu neutralisieren, verbessern, was die Chancen auf Sonnenbrand und langfristige Hautschäden verringert.

Wissenschaftliche Studien haben die Wirksamkeit von Olivenöl als natürlicher Sonnenschutz belegt. Diese Studien weisen darauf hin, dass Olivenöl einen Lichtschutzfaktor (LSF) von bis zu 8 hat. Das bedeutet, es kann bis zu 80% der UVB-Strahlen blockieren, die Sonnenbrand verursachen können.

Anwendungstipps für Olivenöl als Sonnenschutz

Nicht alle Olivenöle sind gleich. Für die Verwendung als Sonnenschutz empfehlen wir extra natives Olivenöl. Es wird durch kalte Pressung gewonnen und behält die meisten seiner Nährstoffe und Antioxidantien bei.

Bevor du Olivenöl großflächig auf deiner Haut anwendest, solltest du es zunächst an einer kleinen Stelle testen. Einige Menschen können allergisch auf Olivenöl reagieren oder finden das Gefühl von Öl auf ihrer Haut unangenehm.

Wie und wann auftragen

Trage Olivenöl 15-30 Minuten vor dem Gang in die Sonne auf. Dadurch hat die Haut genug Zeit, das Öl aufzunehmen. Das Auftragen sollte gleichmäßig erfolgen, und achte darauf, alle sonnenexponierten Bereiche abzudecken.

Hinweise zur Dosierung

Zu viel Olivenöl kann deine Haut ölig und klebrig machen. Eine kleine Menge reicht oft aus, um einen ausreichenden Schutz zu bieten. Bei fettiger Haut oder auch bei Akne kann ist Olivenöl nicht sonderlich geeignet, da es komedogen ist.

Kombination mit anderen Sonnenschutzmitteln

Olivenoel und Kokosdoel neben einer Kokonuss
Quelle: Canva

Obwohl Olivenöl einen gewissen Schutz bietet, ersetzt es nicht die Notwendigkeit von Sonnenschutzmitteln mit hohem LSF, insbesondere bei starker Sonneneinstrahlung. Es kann jedoch als zusätzlicher Schutz dienen oder in Situationen verwendet werden, in denen du keinen Zugang zu herkömmlichen Sonnenschutzmitteln hast.




Fehler vermeiden für optimalen Schutz


Trotz seiner Vorteile kann die Verwendung von Olivenöl als Sonnenschutz auch zu einigen Herausforderungen führen. Hier sind einige häufige Fehler, die vermieden werden sollten.


  1. Zu viel Vertrauen in den Schutz durch Olivenöl: Obwohl Olivenöl einen gewissen Sonnenschutz bietet, ist es kein Ersatz für einen Sonnenschutz mit hohem LSF. Verlasse dich nicht ausschließlich auf Olivenöl, besonders wenn du längere Zeit in der Sonne verbringst.

  2. Unregelmäßige Anwendung: Wie bei jedem Sonnenschutzmittel ist auch bei Olivenöl eine regelmäßige Anwendung entscheidend. Auch wenn es länger auf der Haut bleibt als die meisten Sonnencremes, sollte es alle zwei Stunden oder nach starkem Schwitzen oder Baden erneut aufgetragen werden.

  3. Auslassen von Bereichen: Achte darauf, das Olivenöl auf alle sonnenexponierten Bereiche aufzutragen, einschließlich Gesicht, Ohren, Nacken und Hände.

Mutter mit Kind unter einem Sonnenschirm
Quelle: Canva

Pflege nach der Sonne: Olivenöl für die Regeneration der Haut


Olivenöl ist nicht nur ein großartiger natürlicher Sonnenschutz, sondern kann auch zur Regeneration der Haut nach der Sonne beitragen. Seine feuchtigkeitsspendenden und nährstoffreichen Eigenschaften können dazu beitragen, trockene oder sonnengeschädigte Haut zu reparieren und zu beruhigen. Trage einfach eine dünne Schicht Olivenöl auf die betroffenen Bereiche auf und lass sie einziehen.


Fazit


Die Verwendung von Olivenöl als natürlicher Sonnenschutz ist eine großartige Möglichkeit, deine Haut auf eine gesunde und umweltfreundliche Weise zu schützen. Denke jedoch daran, dass es keinen vollständigen Schutz vor UV-Strahlen bietet und daher am besten in Kombination mit anderen Sonnenschutzmaßnahmen verwendet werden sollte. Experimentiere und finde heraus, was für dich am besten funktioniert. Bleib sicher und genieße die Sonne!

FAQs


Kann Olivenöl Sonnenbrand verhindern?

Obwohl Olivenöl einen gewissen Schutz gegen UV-Strahlen bieten kann, ist es kein Ersatz für einen hohen Lichtschutzfaktor und kann nicht vollständig einen Sonnenbrand verhindern. Es sollte als zusätzlicher Schutz betrachtet und zusammen mit anderen Sonnenschutzmaßnahmen verwendet werden.


Ist es sicher, Olivenöl auf mein Gesicht zu tragen?

Ja, es ist sicher, Olivenöl auf das Gesicht aufzutragen, solange du keine allergische Reaktion darauf hast. Es ist jedoch ratsam, vor der ersten Anwendung einen Patch-Test durchzuführen.


Kann ich Olivenöl zusammen mit meiner regulären Sonnencreme verwenden?

Ja, Olivenöl kann sicher mit regulärer Sonnencreme verwendet werden. Es bietet eine zusätzliche Schutzschicht und kann dabei helfen, die Haut zu hydratisieren und sie vor Austrocknung zu schützen.


Welches Olivenöl ist am besten für die Hautpflege?

Für die Hautpflege empfehlen wir die Verwendung von extra nativem Olivenöl, da es die meisten Nährstoffe und Antioxidantien enthält.


Wie oft sollte ich Olivenöl als Sonnenschutz anwenden?

Bei längerer Sonnenexposition sollte Olivenöl, ähnlich wie herkömmlicher Sonnenschutz, alle zwei Stunden oder nach starkem Schwitzen oder Baden erneut aufgetragen werden.


Dieser Blog ist kein Ersatz für fachliche medizinische Beratung, und dient nicht der Diagnose oder Behandlung. Die Inhalte dieses Blogs und die Verlinkung zu möglichen Dienstleistungen oder Produkten sind ausschließlich zu Informationszwecken gedacht. Für eine medizinische Diagnose oder bezüglich Ihrer Behandlungsmöglichkeiten ziehen Sie einen Arzt oder Apotheker zu Rate.

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page