top of page
5 Elements Universe Logo

Natürliche Reiseapotheke für Abenteurer: Tipps aus der alternativen Medizin

Eine gut ausgestattete Reiseapotheke gibt ein sicheres Gefühl. In diesem Artikel gehe ich auf eine Checkliste ein, die wichtige Utensilien wie Schmerzmittel, Fieberthermometer, Sonnenschutz und persönliche Medikamente umfasst. Der Beitrag stellt auch alternative Mittel wie unter anderem Kokosöl und JCH-Öl vor, die bei Hautirritationen, Verdauungsproblemen und äußerlichen Verletzungen helfen können. Es wird betont, wie wichtig es ist, auf Reisen vorbereitet zu sein, da medizinische Einrichtungen nicht immer verfügbar sind.


Inhaltsverzeichnis:

Warum eine natürliche Reiseapotheke wichtig ist


Als Mutter von vier Kindern und meinen eigenen Erfahrungen auf einer Langzeitreise durch Südosteuropa weiß ich, wie wichtig eine gut ausgestattete Reiseapotheke ist. Auf langen Reisen in fremden Ländern können unvorhergesehene Ereignisse auftreten, und man muss darauf vorbereitet sein, schnell und effektiv handeln zu können. Denn nicht überall ist eine Apotheke zu finden, geschweige denn ein Arzt. Eine gut ausgestattete natürliche Reiseapotheke kann den Unterschied zwischen einem kleinen Zwischenfall und einer größeren medizinischen Notlage ausmachen.


Zielgruppe: Familien mit Kindern und alle anderen Weltenbummler


Kinder springen eine Sanddüne herunter
Quelle: 5EU

Unsere Zielgruppen sind nicht nur Familien mit Kindern, meine Tipps sind für jeden sinnvoll, der durch die Lande zieht. Reisen bieten viele Möglichkeiten für Abenteuer und Erkundungen, aber es können auch unerwartete Herausforderungen auftreten.


Alle Eltern haben sicher den Anspruch dafür Sorge leisten zu können, dass ihre Kinder gesund bleiben und sicher sind. In diesem Blogbeitrag werde ich meine Erfahrungen und Tipps teilen, wie man eine Reiseapotheke für viele Eventualitäten am besten zusammenstellt. Neben herkömmlichen Mitteln und Utensilien berichte ich euch, welche Dinge aus der alternativen Medizin besonders hilfreich sind.


Checkliste für die wichtigsten Utensilien


Eine gut sortierte Reiseapotheke ist unerlässlich, wenn man unterwegs ist.

Hier ist eine Checkliste wichtiger Utensilien und Heilmittel, die als Leitfaden dienen kann:

  • Schmerzmittel

  • Fieberthermometer

  • Durchfallmedikament

  • Augentropfen (NaCl zur Reinigung des Auges)

  • Nasenspray

  • Husten- und Erkältungsmedikamente

  • Wund- und Heilsalbe

  • Insektenstichsalbe, Biteaway

  • Sonnencreme

  • Verbandsmaterial, Pflaster und Desinfektionsmittel

  • Einwegspritzen, Einweghandschuhe

  • Kühlpacks

  • Ausweis und Krankenkassenkarte: Im Notfall ist es wichtig, dass man seinen Ausweis und seine Krankenkassenkarte zur Hand hat.

  • Liste mit Notfallnummern: Erkundigt euch welche Nummern man im jeweiligen Land benötigt. Auf dieser Seite habe ich alles gefunden, was man braucht: https://mitrucksackaufreisen.de/notfall-nummern/ Mit der Notrufnummer 112 gelangt man in allen 27 Ländern der Europäischen Union gebührenfrei vom Handy oder Festnetztelefon zur Notrufzentrale. Sie gilt auch in Island, Norwegen, Liechtenstein, Montenegro, in der Schweiz und der Türkei.

  • Persönliche Medikamente: Wenn jemand in der Familie regelmäßig Medikamente einnehmen muss, sollten genug Vorräte eingepackt werden.

Reiseapotheke aus der alternativen Medizin


In der alternativen Medizin gibt es großartige und wirkungsvolle Produkte, die man in keiner normalen Apotheke kaufen kann. Sie haben keine Nebenwirkungen, sind bedenkenlos bei Kindern einsetzbar und haben vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Im Folgenden möchte ich euch verschiedene Mittel und deren Einsatzgebiete vorstellen, mit denen wir gute Erfahrungen auf unserer Reise gemacht haben.


Mittel


Auf einem Holztisch sind Kokosnüsse, Öl und Kokosraspeln zu sehen
Quelle: Canva

Es sollte immer dabei sein, denn es kann auf Grund seiner Eigenschaften sehr vielfältig angewendet werden. Durch seine antimikrobielle Wirkung kann es das Immunsystem stärken, bei Verdauungsproblemen helfen, es kann Hautirritationen lindern und sogar als leichtes Sonnenschutzmittel verwendet werden. Auch für die Zahn-, Haut- und Haarpflege ist es sehr hilfreich.


JCH ätherisches Energieöl

Das JCH-Öl, bestehend aus einem Basisöl und verschiedenen ätherischen Ölen, haben wir immer griffbereit. Es ist der perfekte Helfer bei äußerlichen Verletzungen, da es kühlend, desinfizierend und schmerzlindernd wirkt. Es kann auf offene Wunden, Verbrennungen, Prellungen und Insektenstiche gegeben werden. Auch innerlich kommt es bei uns zum Einsatz, denn es wirkt lindernd und heilend bei Hals- und Ohrenschmerzen und trägt zu einer schnellen Gesundung bei. Geschmacklich ist es ebenfalls sehr angenehm. Das Öl könnt ihr über unseren Shop beziehen und mehr Informationen über Wirkung und Anwendung auf folgender Seite nachlesen.




Chlordioxid und MMS

CDL und MMS sind umstrittene Substanzen, die für Wasserdesinfektion eingesetzt werden, aber auch ein weiteres sehr breites Anwendungsspektrum haben. Hierzu ist es absolut notwendig, sich eigenverantwortlich in das Thema einzulesen, bevor man diese Substanzen einsetzen möchte. Hierzu ist die offizielle Website von Andreas Kalker sehr informativ. Auch seinem Buch „Gesundheit verboten“ kann man vielfältige Einsatzmöglichkeiten entnehmen. In unserem Umfeld wird es bei Mensch und Tier für alle möglichen Arten von Infektionen angewendet.




Einsatzgebiete


Sonnenschutz

Wie schon oben erwähnt kann Kokosöl als leichter Sonnenschutz dienen. Auch andere Öle haben einen natürlichen LSF. Möchte man auf ein stärkeres, aber trotzdem gesundes Mittel zugreifen, kann ich das Visola +25 Sonnenschutz-Fluid sehr empfehlen. Es wirkt in der Haut, ist wasserfest, wirkt sehr lange und lässt trotz Schutz eine gesunde Bräune und die wichtigen und positiven Eigenschaften der Sonnenstrahlen zu.

Neben dem äußerlichen Sonnenschutz gibt es auch die Möglichkeit die Haut von innen zu schützen. Hierfür ist Astaxanthin ein wertvolles Mittel. Durch seine antioxidative Wirkung schützt es nach vierwöchiger Einnahme von 4 mg täglich in Zusammenhang mit Öl.




Insektenstiche

Insektenstiche können fürchterlich lästig sein. Vor allem die Kinder leiden darunter, wenn es juckt, man nicht kratzen soll und es den Schlaf raubt. Neben dem bereits erwähnten JCH-Öl hat uns das Regulat® Skin Repair – Präparat und der Biteaway besonders geholfen. Regulat® Skin Repair ist eine biologische Soforthilfe, die nicht nur bei Stichen, sondern auch bei Sonnenbrand, Prellungen und Warzen effektiv ist. link

Der Biteaway ist ein technischer Helfer, der chemikalienfrei und schnell den Juckreiz lindert. Sehr lohnend sich dieses kleine Gerät mal anzusehen.




Desinfektionsmittel

Gibt es mal Verletzungen oder Schürfwunden, ist es nicht schlecht, etwas zur Wunddesinfektion zur Hand zu haben. Neben Alkohol oder chemischen Desinfektionsmitteln aus der Apotheke gibt es deutlich angenehmere und gesündere Präparate. Auch hier kommt bei uns das JCH-Öl zum Einsatz, doch halten wir auch immer das von uns empfohlene hocheffektive Kolloidale Silber AC200 griffbereit. Die desinfizierende Wirkung von Silber ist seit Jahrhunderten bekannt und wird sehr geschätzt. Bezüglich der Möglichkeiten einer eigenen Herstellung und weitere Nutzungsmöglichkeiten von kolloidalem Silber könnt ihr euch hier informieren und austauschen.




Magen-Darm-Beschwerden

Es gibt kaum etwas unangenehmeres als eine Magen-Darm Erkrankung im Wohnmobil. Daher sollte eine schnelle Abhilfe her. Neben Kohletabletten kann Monolaurin Abhilfe schaffen. Auch über CDL sagt man, dass es in der richtigen Dosierung hilfreich sein soll. Hierfür bitte selbst recherchieren.



Erkältungserkrankungen

Ist mal das Wetter nicht so gut und es schleicht sich Husten, Schnupfen und Fieber ein, ist es hilfreich, das Immunsystem schnell in Schwung zu bringen. Ein wichtiger Bestandteil neben Wärme, gesunder Nahrung und Kräutertees ist das Vitamin C. Doch achtet darauf, dass es bioverfügbar ist. Nicht alle Präparate erzielen eine gute Wirkung. Unser liposomales Produkt kann vom Körper besonders Gut aufgenommen werden.

Weitere Unterstützung kann das JCH-Öl und Monolaurin leisten. Beide sind antimikrobiell und unterstützen die Gesundung. Bei einem starken Immunsystem kann man so eine Erkrankung schnell in den Griff bekommen.

Zum äußerlichen Einsatz kam bei uns der Thymian Myrte Balsam, der zur Linderung von Husten beiträgt und nicht nur bei Kindern wirkt.


Wie man die Reiseapotheke richtig einpackt


Das richtige Packen der Reiseapotheke kann den Unterschied ausmachen, wenn es darauf ankommt. Am besten, ihr besprecht mit euren Kinder, was alles dabei ist, für was es benötigt wird und wo es zu finden ist.

Hier sind einige Tipps, wie man die Reiseapotheke am besten packt:

  • Lass die Medikamente in ihrer Originalverpackung: so kannst du immer sicherstellen, dass du das richtige Medikamente einnimmst.

  • Sortiere die Mittel nach Anwendungsbereich und Verwendungszweck: so kannst du sie leichter finden.

  • Verwende kleine Plastikdosen oder Reißverschlusstaschen: so kannst du Platz sparen und die Produkte vor Feuchtigkeit schützen.

  • Stelle sicher, dass die Reiseapotheke leicht zugänglich ist: so kann sie auch während der Fahrt leicht hervorgeholt werden.

Grüner erste Hilfe Tasche auf weißer Unterlage, eine Schere und Verbandsmaterial liegt daneben
Quelle: Canva

Hinweise zur Aufbewahrung und Haltbarkeit der Reiseapotheke


Die Aufbewahrung der Mittel ist genauso wichtig wie die Auswahl. Hier sind einige Tipps zur Aufbewahrung und Haltbarkeit:

Je nach dem, zu welcher Jahreszeit und in welchem Land man unterwegs ist, kann es sehr heiß im Wohnmobil werden. Einige Medikamente vertragen das nicht gut. Daher ist es ratsam, die Reiseapotheke aufzuteilen.

Empfindliche Medikamente kommen in den Kühlschrank, häufig gebrauchte Dinge wie Insektenspray und Sonnencreme finden einen guten Platz im Bad und Pflaster haben einen guten Platz in der Küche, wo sie auch für Kinder schnell erreichbar sind. Alles andere, was selten gebraucht wird, kann platzsparend in einer Kiste oder Tasche an einem geeigneten Ort gelagert werden.

Fazit


Auch ohne klassische Pharmazeutika kann man eine wirkungsvolle und preiswerte Reiseapotheke zusammenstellen.

Vor Antritt der Reise empfehle ich, sich mit dem Einsatz von Mittel zu beschäftigen, die besonders vielfältig angewendet werden können. Das verhindert, dass man für jedes Symptom ein eigenes Mittel benötigt, was wiederum viel Platz braucht. Setzt man auf die Allrounder wie Kokosöl, JCH-Öl und CDL und wählt ein paar zusätzliche Supertalente aus, kann man eine breite Palette abdecken. Wir hatten das Glück, auf unserer Reise kaum krank oder verletzt gewesen zu sein, doch wenn es etwas gab, waren wir schnell wieder gesund.


FAQs


Was sollte in einer Reiseapotheke enthalten sein?

In einer Reiseapotheke sollten wichtige Utensilien wie Schmerzmittel, Fieberthermometer, Durchfallmedikamente, Augentropfen, Nasenspray, Husten- und Erkältungsmedikamente, Wund- und Heilsalbe, Insektenstichsalbe, Sonnencreme, Verbandsmaterial, Pflaster, Desinfektionsmittel, Einwegspritzen, Einweghandschuhe, Kühlpacks, Ausweis und Krankenkassenkarte sowie eine Liste mit Notfallnummern enthalten sein. Außerdem sollten persönliche Medikamente eingepackt werden, falls jemand in der Familie regelmäßig Medikamente einnehmen muss.


Warum ist eine gut ausgestattete Reiseapotheke wichtig?

Eine gut ausgestattete Reiseapotheke ist wichtig, weil medizinische Einrichtungen auf Reisen nicht immer verfügbar sind und unvorhergesehene Ereignisse auftreten können. Eine gut ausgestattete Reiseapotheke kann den Unterschied zwischen einem kleinen Zwischenfall und einer größeren medizinischen Notlage ausmachen.


Gibt es alternative Mittel für die Reiseapotheke?

Ja, es gibt alternative Mittel wie Kokosöl, JCH-Öl, CDL und viele andere, die bei Hautirritationen, Verdauungsproblemen und äußerlichen Verletzungen helfen können.


Was ist Kokosöl und wofür kann es verwendet werden?

Kokosöl ist ein natürliches Öl mit antimikrobiellen Eigenschaften, das zur Stärkung des Immunsystems, bei Verdauungsproblemen, zur Linderung von Hautirritationen sowie als leichter Sonnenschutz verwendet werden kann.


Was ist JCH-Öl und wofür kann es verwendet werden?

JCH-Öl ist eine Mischung aus einem Basisöl und verschiedenen ätherischen Ölen, die bei äußerlichen Verletzungen wie offenen Wunden, Verbrennungen, Prellungen und Insektenstichen kühlend, desinfizierend und schmerzlindernd wirkt. Es kann auch bei Hals- und Ohrenschmerzen verwendet werden.


Was ist Chlordioxid und MMS?

Chlordioxid und MMS sind umstrittene Substanzen, die für Wasserdesinfektion eingesetzt werden, aber auch ein breites Anwendungsspektrum haben. Es ist notwendig, sich eigenverantwortlich in das Thema einzulesen, bevor man diese Substanzen einsetzt.


Wie packe ich die Reiseapotheke am besten ein?

Es ist ratsam, die Medikamente in ihrer Originalverpackung zu lassen und sie nach Anwendungsbereich und Verwendungszweck zu sortieren. Kleine Plastikdosen oder Reißverschlusstaschen können Platz sparen und die Produkte vor Feuchtigkeit schützen. Stellen Sie sicher, dass die Reiseapotheke leicht zugänglich ist, z.B. in einer separaten Tasche oder einem Koffer.


Was ist der beste Sonnenschutz für Kinder?

Es ist wichtig, einen Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor zu verwenden, der speziell für Kinder geeignet ist. Eine gute Option ist Visola +25 Sonnenschutz-Fluid, das eine lange Wirkdauer hat und gleichzeitig die Haut schützt und gesund hält.


Wie lagere ich die Reiseapotheke am besten?

Empfindliche Medikamente sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden, während häufig verwendete Produkte wie Sonnencreme und Insektenspray einen anderen Platz finden sollten. Pflaster und Verbandsmaterial können in der Küche aufbewahrt werden, wo sie schnell zugänglich sind. Der Rest kann in einer Kiste oder Tasche an einem geeigneten Ort gelagert werden.


Key-Takeaways

  • Eine gut ausgestattete Reiseapotheke ist auf Reisen unerlässlich, da medizinische Einrichtungen nicht immer verfügbar sind.

  • Eine Checkliste mit wichtigen Utensilien wie Schmerzmitteln, Fieberthermometern, Sonnenschutz und persönlichen Medikamenten ist ein guter Ausgangspunkt bei der Zusammenstellung der Reiseapotheke.

  • Es gibt auch alternative Mittel wie Kokosöl und JCH-Öl, die bei Hautirritationen, Verdauungsproblemen und äußerlichen Verletzungen helfen können.

  • JCH-Öl ist ein natürliches Heilmittel, das bei äußerlichen Verletzungen kühlend und schmerzlindernd wirkt und auch bei Hals- und Ohrenschmerzen hilfreich sein kann.

  • Bei Magen-Darm-Erkrankungen können Monolaurin und CDL Linderung verschaffen.

  • Bei Erkältungen können liposomales Vitamin C und Thymian-Myrte-Balsam unterstützend wirken.

  • Beim Packen der Reiseapotheke sollten die Medikamente in ihrer Originalverpackung bleiben und in kleine Plastikdosen oder Reißverschlusstaschen sortiert werden.

  • Empfindliche Medikamente sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden.

  • Die Reiseapotheke sollte leicht zugänglich sein, um im Notfall schnell gefunden werden zu können.

  • Vor der Reise empfiehlt es sich, sich mit den Allroundern wie Kokosöl und JCH-Öl zu beschäftigen, um für verschiedene Symptome nur wenige Mittel benötigen zu müssen.

  • Silberionen aus kolloidalem Silber sind seit Jahrhunderten für ihre desinfizierende Wirkung bekannt und können auch bei Verletzungen helfen.

  • Das Visola +25 Sonnenschutz-Fluid bietet eine gute Alternative zu herkömmlichen Sonnenschutzmitteln.


Dieser Blog ist kein Ersatz für fachliche medizinische Beratung, und dient nicht der Diagnose oder Behandlung. Die Inhalte dieses Blogs und die Verlinkung zu möglichen Dienstleistungen oder Produkten sind ausschließlich zu Informationszwecken gedacht. Für eine medizinische Diagnose oder bezüglich Ihrer Behandlungsmöglichkeiten ziehen Sie einen Arzt oder Apotheker zu Rate.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page