top of page
5 Elements Universe Logo

Gesunde Kraft aus der Wurzel: Die Vorteile von selbst getrocknetem Ingwer

Ingwer ist eine vielseitige Wurzelknolle, die sowohl in der Küche als auch in der traditionellen Medizin Anwendung findet. Ihr aromatisches und scharfes Aroma verleiht vielen Gerichten eine besondere Note, während ihre heilenden Eigenschaften seit Jahrhunderten bekannt sind. In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über die Herkunft und gesunden Inhaltsstoffe von Ingwer sowie die Vorteile von Ingwer als Pulver und die Herstellung von getrocknetem Ingwer.


Inhaltsverzeichnis:

Ingwerpulver und Knollen auf einem Holzbrett
Quelle: Canva

Herkunft von Ingwer


Ingwer stammt aus den Subtropen und wird in vielen Ländern angebaut, darunter Indien, China und Jamaika. Bereits vor tausenden von Jahren wurde Ingwer verwendet und verbreitete sich über den Seeweg nach Südasien. Auch in der antiken Welt war er bekannt und wurde als Gewürz und Heilmittel genutzt. Ingwer wird aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung und seines charakteristischen Aromas geschätzt. Er findet Verwendung in der asiatischen und karibischen Küche, z.B. in Curry, Limonade und Suppen. Zudem kann Ingwer auch in getrockneter Form genossen werden, wodurch seine gesunden Inhaltsstoffe erhalten bleiben und er länger gelagert und transportiert werden kann.


Gesunde Inhaltsstoffe von Ingwer


  • Ätherische Öle: Ingwer enthält verschiedene ätherische Öle wie z.B. Zingiberen, die für den charakteristischen Geschmack und das Aroma verantwortlich sind.

  • Gingerol: Diese Substanz ist für die entzündungshemmende Wirkung von Ingwer verantwortlich.

  • Shogaol: Shogaol entsteht beim Trocknen und Erhitzen von Gingerol und ist ebenfalls für die entzündungshemmende Wirkung verantwortlich.

  • Vitamin C: Ingwer enthält Vitamin C, das wichtig für ein starkes Immunsystem ist und als Antioxidans wirkt.

  • Mineralstoffe: Ingwer enthält wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor, die für verschiedene Funktionen im Körper wichtig sind.

Diese gesunden Inhaltsstoffe machen Ingwer zu einem wertvollen Nahrungsmittel und Heilmittel. Ob als Gewürz in der Küche oder als Tee zur Unterstützung der Gesundheit, Ingwer kann auf verschiedene Weise genossen werden und trägt zu einer ausgewogenen Ernährung bei.


Ingwer zur Unterstützung der Gesundheit


Ingwer wird seit Jahrtausenden als Heilmittel eingesetzt und seine gesundheitsfördernde Wirkung wird auch heute noch geschätzt. Ingwer kann nicht nur bei Übelkeit und Erbrechen helfen, sondern auch das Immunsystem stärken, die Verdauung fördern und die Durchblutung verbessern. Darüber hinaus gibt es weitere Vorteile, die Ingwer für die Gesundheit bietet.



Ingwertee, mit Honig und Zitrone
Quelle: Canva

Studien zeigen, dass regelmäßiger Ingwerkonsum das Risiko für bestimmte Erkrankungen senken kann. Zum Beispiel kann Ingwer das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren, indem es den Cholesterinspiegel senkt und die Durchblutung verbessert. Die entzündungshemmende Wirkung des Gingerols kann dazu beitragen, Entzündungen im Gehirn zu reduzieren und somit das Risiko für Alzheimer und Demenz verringern.

Ingwer hat sich auch als natürlicher Helfer bei der Gewichtsreduktion bewährt. Er regt den Stoffwechsel an und unterstützt den Körper dabei, Fett schneller abzubauen. Darüber hinaus kann Ingwer den Appetit reduzieren, was insgesamt zu einer geringeren Kalorienaufnahme führen kann.


Ingwer kann auf verschiedene Weise konsumiert werden, sei es als Tee, Gewürz in der Küche oder als Nahrungsergänzungsmittel. Seine gesunden Inhaltsstoffe wie ätherische Öle, Gingerol und verschiedene Mineralstoffe machen ihn zu einem wertvollen Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung und einer gesunden Lebensweise.


Integrieren Sie Ingwer in Ihren Speiseplan und profitieren Sie von seinen positiven Eigenschaften für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.


Vorteile von Ingwer als Pulver


Ingwer als Pulver bietet viele Vorteile, die ihn zu einem beliebten Gewürz und Heilmittel machen. Im Vergleich zur frischen Wurzelknolle benötigt man weniger Ingwer, um das gleiche Aroma und die gleiche Wirkung zu erzielen. Ein halber Teelöffel Ingwerpulver reicht beispielsweise für eine Tasse Tee, während für den gleichen Geschmack und die gleiche Wirkung 6 bis 7 Gramm frischer Ingwer benötigt werden. Ingwerpulver ist auch viel einfacher zu transportieren als frischer Ingwer und hält länger.


Ein weiterer Vorteil von Ingwerpulver ist, dass es weniger scharf ist als frischer Ingwer. Dadurch eignet es sich für Menschen, die empfindlich auf Schärfe reagieren oder die den scharfen Geschmack von frischem Ingwer nicht mögen. Trotzdem behält das Pulver alle wichtigen Inhaltsstoffe, die auch in der frischen Wurzel enthalten sind.


Herstellung von getrocknetem Ingwer


Um Ingwer selbst zu trocknen und in getrockneter Form zu verwenden, folgen Sie einfach dieser Anleitung:


Ingwerwurzel vorbereiten:

  • Eine Ingwerwurzel wählen, die fest und frei von Schäden ist.

  • Die Wurzel gründlich unter fließendem Wasser abspülen.

  • Die Wurzel schälen, um die äußere Schicht zu entfernen.

Ingwer in dünne Scheiben schneiden:

  • Die geschälte Ingwerwurzel in dünne Scheiben schneiden. Je dünner die Scheiben sind, desto schneller trocknet der Ingwer.

Trocknungsmethode wählen:

  • Dörrautomat: Die Ingwerscheiben auf die Dörrgitter legen und den Dörrautomat gemäß den Anweisungen einstellen.

  • Backofen: Die Ingwerscheiben auf einem Backblech verteilen und den Backofen auf niedriger Temperatur (ca. 40 Grad Celsius) einstellen. Die Ofentür leicht geöffnet lassen, um die Feuchtigkeit entweichen zu lassen.

  • Lufttrocknung: Die Ingwerscheiben auf einem sauberen Tuch oder einem Gitter ausbreiten und an einem gut belüfteten Ort trocknen lassen. Dies kann mehrere Tage dauern.


getrockneter Ingwer wird im Moerser zerkleinert
Quelle: Canva

Getrockneten Ingwer zerkleinern:

  • Den getrockneten Ingwer in einem Mörser, Zerkleinerer oder einer Kaffeemühle zu Pulver verarbeiten. Alternativ können die Scheiben auch als ganze Stücke verwendet werden.

Lagerung und Verwendung:

  • Den getrockneten Ingwer in einem luftdichten Behälter an einem kühlen und trockenen Ort lagern.

  • Verwenden Sie das getrocknete Ingwerpulver oder die Scheiben in verschiedenen Gerichten wie Currys, Suppen oder Smoothies. Es kann auch als natürliche Heilmittel bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt werden.


Fazit


Ingwer ist eine äußerst vielseitige Heilpflanze, die nicht nur bei verschiedenen Krankheiten eingesetzt werden kann, sondern auch präventiv gegen Alzheimer, Schlaganfälle und Herzinfarkte wirkt. Das Pulver ist eine praktische und weniger scharfe Alternative zur frischen Wurzel und lässt sich leicht transportieren. Insgesamt ist Ingwer eine wertvolle Ergänzung für eine gesunde Ernährung und kann von den meisten Menschen problemlos konsumiert werden.


FAQs


Wie kann Ingwer in der Küche verwendet werden?

Ingwer kann als Gewürz in vielen Gerichten wie Suppen, Currys, Limonaden und Smoothies verwendet werden. Außerdem kann er kandiert oder getrocknet werden.


Welche gesundheitsfördernden Eigenschaften hat Ingwer?

Ingwer enthält ätherische Öle, Gingerol, Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor. Diese Inhaltsstoffe haben entzündungshemmende, antibakterielle und antivirale Eigenschaften. Ingwer kann auch bei Verdauungsbeschwerden und Gewichtsreduktion helfen.


Wie kann man Ingwer als Pulver verwenden?

Ingwerpulver ist eine praktische und effektive Möglichkeit, Ingwer zu konsumieren. Es kann in Tee, Smoothies und anderen Getränken oder Speisen verwendet werden. Im Vergleich zu frischem Ingwer benötigt man weniger Pulver und es ist leichter zu transportieren.


Wie kann man Ingwer zu Hause trocknen?

Ingwer kann zu Hause getrocknet werden, indem man die Knolle in dünne Scheiben schneidet und bei maximal 40 Grad trocknet. Danach kann der getrocknete Ingwer zerkleinert werden, um Ingwerpulver herzustellen.


Kann Ingwer bei der Vorbeugung von Krankheiten helfen?

Ja, Ingwer kann zur Vorbeugung von Krankheiten wie Alzheimer, Schlaganfällen und Herzinfarkten beitragen, da er entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften hat.



Dieser Blog ist kein Ersatz für fachliche medizinische Beratung, und dient nicht der Diagnose oder Behandlung. Die Inhalte dieses Blogs und die Verlinkung zu möglichen Dienstleistungen oder Produkten sind ausschließlich zu Informationszwecken gedacht. Für eine medizinische Diagnose oder bezüglich Ihrer Behandlungsmöglichkeiten ziehen Sie einen Arzt oder Apotheker zu Rate.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page